Google Duplex: KI soll sich bei Anrufen zu erkennen geben

Google Io 2018 Google Duplex

Mit Google Duplex präsentierte das Unternehmen aus Mountain View auf der I/O 2018 eine interessante neue Funktion, die allerdings auch für Bedenken sorgte. Nun stellte man jedoch klar, dass sich der Google Assistant bei Anrufen sehr wohl als KI zu erkennen geben wird.

Google Duplex, der telefonierende Assistant – was Google da auf der I/O 2018 zeigte, war schon immens beeindruckend. In der vorgeführten Demo führte die Google-KI ein natürliches Gespräch mit einer Rezeptionistin im Frisörsalon, vereinbarte einen Termin und wurde dabei offensichtlich nicht als künstliche Stimme enttarnt. Dafür sorgten auch an den passenden Stellen eingeschobene „Ähms“, die den Eindruck erweckten, dass da gerade ein Mensch telefonieren würde.

So beeindruckend es auch ist, dass der Assistant am Telefon für einen Mensch gehalten wurde, eröffnen sich dadurch auch Probleme. So kam nach der Präsentation von Google Duplex eine Diskussion über den verantwortungsvollen Umfang mit KI-Lösungen auf. Viele würden gerne wissen, dass sie mit einer KI telefonieren, und bezeichneten die technologische Entwicklung als beängstigend.

We are designing this feature with disclosure built-in, and we’ll make sure the system is appropriately identified.

In einer offiziellen Stellungsnahme gab Google dann bekannt, dass man sehr wohl dafür sorgen werde, dass der Google Assistant am Telefon als KI zu erkennen sein wird. Wie genau man dies letztendlich umsetzen werde, wurde bislang noch nicht verkündet. Jedoch wird Google sicherlich einen Mittelweg suchen, um zu verhindern, dass skeptische Menschen direkt zu Beginn wieder auflegen.

Wie genau Google Duplex dann in der Praxis funktionieren wird, werden wir aber vermutlich bereits im Laufe der kommenden Wochen zu sehen bekommen. Dann soll der Assistant an Feiertagen bereits erste Geschäfte in den USA anrufen und die aktuellen Informationen zu deren Öffnungszeiten danach in Google Maps anzeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.