Google kauft Mail-Client Sparrow

Wie das Team von Sparrow aktuell mitteilt, wurde man von Google aufgekauft. Dank einer beliebten Anwendung für den Mac hat sich das Entwicklerteam bereits einen Namen gemacht, wovon dann wenig später die iPhone-App profitieren konnte und auch eine iPad-App ist bzw. war bereits in Planung. Das Team von Sparrow, sowie dessen Technologie wird in das GMail-Team integriert, man wird allerdings erstmal weiterhin Support für die Apps leisten. Zwar hat Google bereits iOS-Apps für GMail im App Store platziert, sonderlich erfolgreich bzw. so erfolgreich wie Google es sich erhofft hat, scheinen diese allerdings noch nicht. Hier könnte das Know-How von den Sparrow-Machern hilfreich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität