Google Keep wird besser

google_keep_logo_header

Der Online-Notizdienst Google Keep wird besser, dies verkündet Google aktuell über diverse Kanäle, denn man hat die Webversion überarbeitet.

Im Grunde könnte man das aktuelle Update von Google Keep ein Feinschliff-Update nennen, denn der Dienst wurde an einigen Ecken optimiert. Das Design ist nun schlichter und aufgeräumter, Einträge lassen sich einfach neu ordnen, die Suche wurde verbessert und es lässt sich nun schneller zwischen Archiv und aktuellen Notizen wechseln. Google Keep steht als Android-App, als Chrome App und in einer Webversion als Unterfunktion von Google Drive bereit. Ich nutze den Dienst bisher gar nicht, da ich auf allen möglichen Systemen unterwegs bin und mir da noch eine iOS- und auch eine Windows-Phone-App fehlt, wie schaut das bei euch aus?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen