Google Maps bekommt bald mehr Werbung

Google möchte mehr mit dem Dienst Maps verdienen und hat sich dazu etwas ausgedacht, was schon bald zusätzliches Geld in die Kassen spülen soll.

Bei Google macht man das, wofür man bekannt ist, man definiert neue Gebiete für Werbung. Bei Google Maps wird man in Zukunft Zum Beispiel Logos von bekannten Unternehmen auf der Karte sehen. Diese erscheinen, wenn ihr in einem Gebiet nach etwas sucht, oder auch bei der Navigation mit der offiziellen App.

Google nennt das „Promoted Pins“ und Unternehmen müssen bezahlen, wenn sie ihr Logo sichtbar auf den Karten haben wollen. Klickt man auf ein Logo, so werden einem dort beispielsweise Coupons angeboten. Google selbst hat das anhand der Supermarktkette Walgreens in den USA anschaulich demonstriert.

Sucht ihr in Zukunft nach „Kaffee in der Nähe“, dann werden die Unternehmen, die dafür bezahlt haben, ebenfalls bevorzugt. Macht euch also schon mal auf Starbucks, McDonalds und Co gefasst, wenn ihr nach Essen und Trinken sucht, das sind dann nämlich am Ende die Unternehmen, die sich diese Anzeigen leisten können.

Google Maps Werbung

Quelle Google (Via The Verge)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones