Google Notizen mit automatisierten Kategorie-Suchvorschlägen

Googles Notizlösung wird kategorisiert und bekommt automatisch generierte Suchvorschläge. Die Umsetzung  ähnelt der in Google Fotos.

Wer von euch seine Fotos bei Google sichert, kennt die Funktion, der automatisch generierten Suchvorschläge. Mit diesem Feature kann Notizen (ehemals Keep) jetzt auch dienen.

Die Vorschläge richten sich dabei nach der Art eurer Notizen. Das bedeutet, Google schaut sich eure Aufzeichnungen an, um zielgerichtet zu entscheiden, welche Kategorien dabei sinnvoll wären. Das Ganze nennt sich „Dinge“. Wie es innerhalb der App platziert ist und funktioniert, seht ihr in diesem Video:

Besonders dürften davon Nutzer profitieren, die Googles Notizblock gerne und viel nutzen. Nachdem ihr eine der Kategorien ausgewählt habt, könnt ihr innerhalb dieser eure Suche verfeinern. Auch archivierte Notizen werden hierbei abgedeckt.

Google Notizen
Preis: Kostenlos
Google Notizen
Preis: Kostenlos

Ich nutze als Lösung ausschließlich Notizen und freue mich über die neue Suche. Das Update sollte in den nächsten Stunden für iOS, Android und Web ausgerollt werden. Falls ihr es nicht abwarten wollt, findet ihr die aktuellste Android-Version bei APKMirror.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.