Google Now für iOS: GPS dauerhaft an, aber nicht zwingend

Dienste

Soeben ist Google Now für iOS im Apple App Store gelandet und zwar als Update für die Google Search App. Nach dem Update fällt relativ schnell auf, dass am iOS-Gerät nun dauerhaft der kleine GPS-Pfeil (rechts oben, wird auch für Standortberichte eingeblendet) angezeigt wird, auch wenn Google Search mit Google Now nicht geöffnet ist. Dies liegt am Standortverlauf den Google aus der App heraus in euer Google-Konto übertragt und zwar dauerhaft. Das will sicher nicht jeder, zumal die Option eventuell auch ein kleiner Akkusauger sein könnte. Kein Problem, denn in den Einstellungen von Google Now bzw. der Search-App können die Standortberichte abgeschaltet werden (siehe Screen) und dann springt GPS nur kurz beim Start vom Google Now an.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.