Google Pixel: Kommendes Update soll Kamera-Probleme beheben

Erst gestern berichteten wir euch über ein Kamera-Problem beim Google Pixel (XL), bei dem es sich um übermäßige Lens Flares handelte. Nun reagierte Google und versprach, in Kürze einen Software-Fix zu liefern.

Obwohl viele vermuteten, dass die zahlreich auftretenden Lens Flares bei den Google Pixel-Geräten Hardware-seitig bedingt seien und sie damit anscheinend auch Recht hatten, möchte Google mit einem Software-Update die Problematik lösen. Man arbeite momentan an einem Algorithmus, der den auftretenden Halo-Effekt erkenne und diesen aus dem Bild herausrechne.

Sollte das Update bald erscheinen, werde man den HDR+-Modus verwenden müssen, um in den Genuss der Korrektur zu kommen. Der Google-Mitarbeiter, welcher sich im eigenen Forum zu der Problematik äußerte, gab außerdem zu verstehen, dass die Lens Flare Problematik alle Geräte betreffe und nicht auf einen Produktionsfehler zurückzuführen sei.

Man besäße eine hohe Kontrolle der verbauten Teile und auch bei anderen Smartphones würde der Effekt hin und wieder auftauchen. Mit dem angekündigten Software-Fix soll die Problematik nun jedoch behoben werden, was Google hoffentlich gelingen wird. Abgesehen von den Lens Flares scheinen die Pixel-Geräte schließlich sehr gute Fotos zu schießen.

Quelle: Google via: SmartDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.