Google Project Glass: Googles Mitbegründer Sergey Brin trägt die neue Brille bereits

Nachdem Google diese Woche Project Glass offiziell vorgestellt hatte, war Mitbegründer Sergey Brin auch schon mit einem ersten Prototypen auf der Wohltätigkeitsveranstaltung „San Francisco Dining in the Dark“ unterwegs. Robert Scoble konnte Sergey auf der Veranstaltung treffen und auch Fotos durften fleißig gemacht werden, aufsetzen und testen durfte man die neue Brille aus dem Hause Google allerdings nicht. Sergey Brin teilte The Verge nach der Veranstaltung mit, dass sich das Projekt sogar noch in einem sehr frühen Stadium befindet und eine so frühe Ankündigung für Google eigentlich eher ungewöhnlich ist. Das Unternehmen möchte auf diesem Weg allerdings Feedback für die zukünftige Entwicklung von Project Glass erhalten und heraufinden, was die Leute über so eine Technik denken.

Im offiziellen Video von Google sieht man zwar eine funktionsfähige Brille, der Prototyp von Sergey Brin scheint aber noch mit zahlreichen Neustarts und Fehlern zu kämpfen zu haben. Im Moment sieht man anscheinend öfter einen Reboot, als tatsächlich die Funktionen der Brille. Gerüchten zurfolge möchte Google die Brille bis Ende des Jahres auf den Markt bringen und sie soll auch mit allen möglichen Geräten kompatibel sein, die Antwort von Sergey Brin auf die Frage nach einem möglichen Release lautet allerdings nur: „Gebt uns Zeit.“. Ich finde Projet Glass eine spannende Sache und bin gespannt, wann wir die finale Brille auf dem Markt sehen werden.

Die hochauflösenden Bilder von Sergey Brin findet ihr hier und hier.

PS: Wie würde so eine Brille wohl mit Windows aussehen? :D

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.