Google verbessert mobiles YouTube für Smartphones und Tablets

In den letzten paar Jahren steigerte sich die Internet-Nutzung über mobile Geräte enorm. Auslöser dafür war natürlich Apple mit der ersten iPhone-Generation. Seitdem wurde natürlich auch an der Optimierung für’s mobile YouTube gewerkelt. Nachdem Google in den USA ein bessere Youtube-Version für mobile Geräte bereits vor kurzem veröffentlichte, sind diese Features nun auch weltweit verfügbar.

Laut einem Produkt Manager würde die Browser-Variante nun gleich schnell sein wie die YouTube-App. Weiter, so hieß es, hätte man alles gegeben, dass Youtube auf mobilen Geräten noch schneller und besser wird. Natürlich wurde auch darauf geachtet, dass es auf jeder Software-Platform so gut läuft.

Eine sehr wichtige Verbesserung ist die Optimierung der Videos, wenn man über eine langsame Datenverbindung surft. So kann man nun eine schlechtere Qualität auswählen, um Videos ruckelfrei zu sehen. Allgemein wurde zudem auf die Benutzerfreundlichkeit bei der Touchscreen-Bedienung geachtet, indem man die Buttons für Home & Co. sehr groß gestaltete. Sowohl die Unterstützung für die iPod Touch iOS Version 2 als auch der

Ich finde es gut, dass etwas für die mobile Nutzung von YouTube getan wird. Trotzdem lässt sich sicherlich noch einiges mehr verbessern und erste Probleme werden schnell gefunden sein, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.