Hardwrk Massive Dock für das iPhone: Persönlicher Eindruck und Gewinnspiel

Hardwrk Massive Dock Header

Beim Massive Dock von Hardwrk handelt es sich um ein handgegossenes Dock für das iPhone 5, iPhone 5s und iPhone 5c, welches aus Beton gefertigt wird.

Vor ein paar Tagen wurde ich von Hardwrk angeschrieben, ob ich denn Interesse an ihrer neuen Docking-Station für das iPhone hätte. Anfragen wie diese kommen viele rein, allerdings selten von deutschen Unternehmen und bisher wurde mir noch keine Dock mit 570 Gramm Gewicht aus Beton angeboten. Ich habe mir das gute Stück also mal angeschaut und es wird hier im Blog auch ein Exemplar zu gewinnen geben.

Update: Der Gewinner steht fest. Gewonnen hat BjT. Er wurde via Mail benachrichtigt und sollte sich dann mal bei uns melden, damit wir das Dock verschicken können :)

Ausgepackt

Der erste Eindruck war sehr positiv, auch wenn das Dock nicht das leichteste ist, so wirkt es durch den matten Beton sehr hochwertig. Jedes Dock ist ein Unikat und wird von Hand überprüft, bevor man es verschickt, so Hardwrk. Man will so die Qualität bei jedem Produkt garantieren, da Beton auch immer mal wieder die Eigenschaft hat unterschiedlich auszuhärten. Jedes Dock wird daher von Hand geschliffen.

Hardwrk Massive Dock (4)

Auch wenn es sich am Ende um ein Stück einfachen Beton handelt, so ist das jedoch auch ein Arbeitsaufwand, der Kosten verursacht. Das Ziel von Hardwrk ist es nicht die breite Masse mit einem möglichst günstigen Dock zu erreichen, hier gibt es auf dem Markt schon genug Konkurrenz, man möchte etwas anders machen. Und daher zahlt man für das Dock auch mal direkt doppelt so viel, wie für das original Apple-Dock.

Ein persönlicher Eindruck

Der erste Eindruck ist zwar durchaus positiv, am Ende stellt sich mir aber immer mal wieder die Frage, ob das Dock denn seine 60 Euro wert ist. Die Verarbeitung und die Qualität sind hervorragend, doch das ist natürlich auch ein durchaus hoher Preis für eine Docking-Station. Ich persönlich würde da mehr als einmal überlegen. Die Dock ist übrigens mit dem iPhone 5, 5s und 5c kompatibel. Beim iPhone 5c darf man kein Cover benutzen, bei den anderen beiden Modelle ist ein schmales Cover in Ordnung.

In meinem Fall hat das mit dem iPhone 5s und dem original Cover von Apple sehr gut funktioniert. Hübsch sieht das auf dem Schreibtisch jedenfalls aus. Und da die untere Seite des Dock gummiert ist, haftet sie sehr gut am Tisch und man kann das iPhone auch mit einer Hand aus der Dock nehmen. Ein großer Pluspunkt. Bei der Benutzung sollte man allerdings vorsichtig sein und nicht ganz so rabiat vorgehen.

Hardwrk Massive Dock (8)

Ich persönlich mag Docking-Stationen und Halterungen für Smartphones und Tablets und bin auch mit der Lösung von Hardwrk sehr zufrieden. Vor allem optisch ist das gute Stück wirklich ein Hingucker. Was mich ein bisschen stört ist der Preis. Vor allem da im Lieferumfang kein weiteres Lightning-Kabel enthalten ist. Einmal installiert, was übrigens sehr einfach geht, ist es nicht so leicht das Lightning-Kabel schnell aus der Dock zu nehmen. Macht man das öfter, nutzt sich das Kabel außerdem auch sehr schnell ab. Man benötigt also theoretisch noch ein zusätzliches Lightning-Kabel.

Ein Lightning-Kabel macht noch mal zusätzliche 10 Euro. Eine Kaufempfehlung würde mir mit einem solchen Kabel im Lieferumfang glaube ich leichter fallen. Da ich dieses für das Dock als nötig erachte macht das einen Preis von 70 Euro für das Dock und noch ein Kabel. Das ist, wenn man nicht etwas ausgefallenes sucht, deutlich mehr, als eine durchschnittliche Dock kostet. Das macht die Entscheidung nicht gerade leicht.

Würde ich diesen Preis für so eine Dock ausgeben? Eher nicht.

Solltet ihr allerdings sagen, dass euch eine solche Dock 60 Euro wert ist, dann gibt es keinen Umweg um das Massive Dock. Bei der Verarbeitung und Optik gibt es von meiner Seite aus nichts zu meckern. Ich bin in der kurzen Zeit ein Fan der matten Betonoberfläche geworden und kann sie, vom Preis abgesehen, durchaus empfehlen.

Die Hardwrk Massive Dock kann man übrigens beim Hersteller, oder alternativ auch über Amazon bestellen. In beiden Fällen spart man auch die Versandkosten.

Hardwrk Massive Dock (1)

Das Gewinnspiel

Bei Hardwrk hat man uns auch angeboten ein Exemplar im Blog zu verlosen, was wir an dieser Stelle natürlich auch tun werden. Wir verlosen hier also einmal das Massive Dock, welches einen Preis von 59,90 Euro besitzt. Das Gewinnspiel startet ab sofort und geht bis zum 9. März 2014 um 22 Uhr deutscher Zeit. Die Teilnahme ist einfach, uns reicht dazu wie immer ein simpler Kommentar unter diesem Beitrag. Dafür gibt es ein Los. Jeweils ein weiteres Los bekommt ihr, wenn ihr diesen Beitrag entweder bei Twitter, Facebook oder auch Google+ (öffentlich) teilt. Packt den entsprechenden Link dazu dann bitte mit in euren Kommentar unter diesem Beitrag.

Teilen:
Folgen:

Den Sieger wird über random.org ermittelt. Wer versucht die Teilnahme zu seinem Vorteil zu manipulieren, ist von dieser ausgeschlossen. Nutzt für die Teilnahme bitte eure richtige Mail-Adresse, da wir euch darüber kontaktieren werden. Ihr benötigt einen Wohnsitz in Deutschland. Alle angegeben Daten werden nur zum Zweck dieses Gewinnspiels genutzt und nach Ablauf des Gewinnspiels unwiderruflich gelöscht.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Hardwrk Massive Dock (6)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung