Huawei P8 und Huawei P8 MAX in London vorgestellt

Huawei P8 London

Huawei hat uns in London zur PR eingeladen und natürlich möchte ich davon auch meine Eindrücke schildern. Bei unglaublichem Wetter hatten wir die Gelegenheit die PR Live anzusehen und dabei die geleakten Geräte direkt auch gleich genauer betrachten zu können. Vorgestellt wurde dank der vielen Leaks in den letzten paar Tagen nicht viel neues, was den Spezifikationen und die Devices an sich natürlich nicht schlechter macht.

p8

Das P8 wird damit beworben, dass es verglichen mit Smartphones der Konkurrenz bei gleicher Größe ein größeres Display bietet. Verarbeitet wurden bei der Herstellung des P8 nur die besten Materialien.. In der Software sind natürlich auch wieder Themes an Bord. Ebenfalls in Sachen Anpassbarkeit werden gleich mehrere Farbvarianten des P8 angeboten werden. Als Farben stehen Titanium Grey, Prestige Gold, Carbon Black und Mystique Champagne zur Auswahl. Zum Marktstart sollen auch gleich eine große Auswahl an Covern und Cases verfügbar sein. Ob mit Leder-Look oder dergleichen.

Bildschirmfoto 2015-04-15 um 16.36.18

Auch die Kamera-Software wurde im Vergleich zum Vorgänger wieder aufpoliert. 4cm Macros und die schon bekannten „automatisch verhübschten“ Selfies sind hier nur zwei der neuen Features. Auch die Kamera Hardware wurde speziell angepasst. So soll das P8 den praktisch besten OIS (optischen Bildstabilisator) und einen DSLR-Level ImageSignalProzessor enthalten. Der OIS gleicht dabei 1,2° statt 0,6° im Iphone 6 Plus aus. DSLR-Level soll dabei übrigens weniger Bildrauschen bei höherer Helligkeit bedeuten.

P8

Die Kamera scheint tatsächlich super schöne Aufnahmen bei Nacht zu machen. Im Video wird ein Künstler gezeigt, der Flammen dazu nutzt um die Schwingen eines Engels aus Flammen nachzuahmen. Im P8 wurde auch das sogenannte Knuckle-Touch eingeführt. Dies bedeutet, dass der Knöchel eines Fingers als eine Art Stylus genutzt werden kann um beispielsweise einen Screenshot zu erstellen und daraus direkt noch einen bestimmten Bereich auszuschneiden.

Die technischen Daten des Huawei P8 haben sich im Grunde bestätigt und lesen sich wie folgt:

  • 5,2 Zoll Full HD Display mit 1920×1080 Pixel
  • Kirin 930 8Kern-CPU mit 4 mal 2 GHz und 4 mal 1.5 GHz
  • 3 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher per MicroSD erweiterbar
  • 13 Megapixel Kamera
  • 2680 mAh Akku nicht wechselbar
  • Betriebssystem. Android Lollipop und Emotion UI 3.1
  • Maße: 144.9 x 71.8 x 6.4 mm bei 144 Gramm
  • WiFi, BT, NFC, LTE

Voice+ ist ein ebenfalls neu hinzugekommenes Feature, welches bis zu 60 % bessere Verständigung durch Geräuschunterdrückung erreichen soll. Auch eine Unterdrückungsfunktion für Windgeräusche wurde integriert. Diese soll bis zu 90% störende Windgeräusche entfernen. Eine Entsperrfunktion via Bluetooth wurde ebenso integriert. Dabei soll dies entweder über das TalkBand B2 wie auch jedes andere BT-Gerät möglich sein.

e-ink cover p8

Ein spezielles  E-ink Cover soll es ebenfalls geben. Stromsparend und dennoch informativ.

Übrigens soll trotz des dünnen Gehäuse und des kleinen Akku soll das Handy aber bei einer normalen Nutzung 1,5 Tage und bei einer heftigen Nutzung dennoch einen Tag durchhalten. Das Huawei P8 soll ab Mai im Handel und zu einer UVP von 499,- EUR (16 GB Speicher) und 599 EUR (64 GB) erhältlich sein.

P8 Lite

Das Huwei P8 Lite wurde bisher entgegen aller Leaks nicht vorgestellt. Es war sogar kurzzeitig im Pressebereich gelitstet inkl. Specs. und Bilder, aber es wurde wieder entfernt. Dafür gab es nun das P8 MAX zu bestaunen. Ein 6,8 Zoll Display mit einem fast 5000 mAh Akku. Es werden 2,3 Tage Akkulaufzeit bei der Display-Größe für normale Nutzung angegeben. Trotz der Größe soll das MAX nur 6,8 mm dick sein. Das Max kommt in zwei Varianten für 549,- EUR  (32 GB interner Speicher) und 649,- EUR  (64GB interner Speicher) in grob einem Monat auf den Markt.

Ich werde mir die Devices jetzt im Anschluss an die PR noch ein wenig genauer anschauen und möglichst bald noch ein paar weitere Eindrücke evtl. auch mit Bewegtbild dazu bringen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.