Immonet bringt App für Android Wear

Wearables

Wer war nicht schon einmal unterwegs und dachte sich so: “Mensch, könnte ich doch jetzt mal schnell von meiner Smartwatch ein Haus kaufen, das wär’s doch!”

So oder so ähnlich erkläre ich mir zumindest die neue App von immonet.de, die nun auch ihren Weg auf die Android-Wear-Umgebung gefunden hat. Sie scheinen den wachsenden Markt, der durch die Android-Watches entsteht, erkannt zu haben und reagieren in ihrem Sinne angemessen.

Damit sind sie – unverständlicherweise – das erste Immobilien-Portal in Deutschland, welches diesen Schritt geht. Ob und wann andere Anbieter nachrücken, wird sich zeigen. Die App am Handgelenk pusht in Echtzeit neue Ergebnisse für eine einmalig am Smartphone gestartete Suche. Auch die allgemeine Kommunikation mit dem größeren Android-Gerät scheint gut zu funktionieren.

Preis: Kostenlos

So kann man beispielsweise (un-)interessante Gebäude merken oder löschen, der Verkäufer lässt sich direkt anrufen. Ein innovativer Schritt, dass eine Immobilien-App unter den ersten paar hundert Anwendungen für Android Wear ist. Wir freuen uns auf mehr solcher Experimente!


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.