Apple gibt iOS 7.1 Beta für Entwickler frei

ios_update_header

Apple hat heute Abend die erste Beta von iOS 7.1 an Entwickler verteilt. Wer einen Account im Entwicklerbereich hat, kann die neue Version ab sofort runterladen. Das Update konzentriert sich anscheinend hauptsächlich auf die Geschwindigkeit und die Stabilität des Betriebssystems und ersten Berichten zufolge soll iOS 7.1 auch deutlich schneller sein. Doch nicht nur das, Apple hat auch ein paar Kleinigkeiten eingebaut.

In den Einstellungen kann man jetzt die Tastatur standardmäßig auf dunkel stellen, in den Fotostream kann man Burst-Fotos hochladen, die andere Besitzer eines iPhone 5s auch so sehen können, es gibt einen neuen HDR-Modus, ein neues Yahoo-Logo und vieles mehr. Die meisten Änderungen sind Kleinigkeiten, wie zum Beispiel ein neuer Text im Benachrichtigungscenter, wenn keine neuen Nachrichten da sind. Den kompletten Changelog könnt ihr euch bei Interesse bei 9TO5Mac durchlesen.

Nach vier kleinen Updates ist jetzt also auch ein größeres an der Reihe. Auch hier gibt es aber keine großen Änderungen, sondern nur viele kleine Anpassungen. Das wird wohl auch noch ein paar Monate so gehen, denn iOS 7 ist noch ganz frisch und ich denke Apple wird die neue Version im Laufe der Zeit auch immer wieder verbessern und auch auf Kritik der Nutzer hören. Warten wir mal ab, wie stabil die aktuelle Beta von iOS 7.1 schon ist und wann Apple sie dann für alle Nutzer frei gibt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.