iPad Air: Zweite Generation mit neuer Ausstattung, aber gleichem Design

Apple iPad Header

Es gibt neue Gerüchte zum iPad Air der zweiten Generation, dem Apple wohl kein neues Design, sondern nur unter der Haube ein Update spendieren wird.

Statt einer fünften Generation, präsentierte Apple im letzten Jahr das iPad Air. Es ist im Grunde genommen die 5. iPad-Generation, doch der neue Name sollte klar zeigen, auf welchen Bereich man besonders viel Wert gelegt hat. Es gab ein neues Design, das deutlich dünner und leichter, als der vorherigen Generationen war. Zusammen mit den Verbesserungen unter der Haube und iOS 7 ein deutlicher Schritt nach vorne.

Viel müsste man meiner Meinung nach auch nicht verbessern, ein paar Punkte soll es aber trotzdem geben. Zum Beispiel eine Kamera mit 8 Megapixel, bei der es sich um die gleiche, wie beim iPhone 5s handelt. Aktuell besitzt das iPad Air eine Kamera mit 5 Megapixel. Ebenso mit dabei ist TouchID vom aktuellen iPhone und ein neuer A8-Prozessor. Apple wird das iPad Air 2 vermutlich erst wieder im Oktober vorstellen.

Diese Meldung überrascht jetzt aber nicht wirklich, immerhin ist Apple dafür bekannt, dass die Hardware nur alle zwei Jahre ein großes Update bekommt. Es sieht aber ganz so aus, als ob die zweite Generation für viele uninteressant werden könnte, wenn ein iPad Air im Haus ist. Eine bessere Kamera? Würde ich, genauso wie mehr Power, nicht benötigen. Einzige Funktion, die ich mir wünsche, wäre TouchID. Deswegen aber ein neues Gerät kaufen? Lohnt sich wohl nur für Neueinsteiger, die kein iPad Air haben.

via macrumors quelle etnews (chin.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung