iPhone 5S und 5C: LTE bei allen deutschen Netzbetreibern

iphone_5s_header

Apple sorgte bei der Keynote gestern für ein bisschen Verwirrung, als es um die LTE-Fähigkeit der neuen iPhones ging. Beim iPhone 5S äußerte man sich gar nicht und beim iPhone 5C sprach man direkt vom Smartphone, welches weltweit die meisten LTE-Standards unterstützt. Da das iPhone 5 hier in Deutschland leider nur im Netz der Telekom und von teilweise auch E-Plus LTE unterwegs war, wurde jetzt die Frage laut, wie es denn mit den neuen iPhone-Modellen aussieht. Hat sich hier etwas verbessert und wie sieht es bei Vodafone und auch O2 aus? Folgende Infos gibt es bis jetzt.

Vodafone hat sich diesbezüglich gleich gestern geäußert und offiziell auf Twitter und Facebook bekannt gegeben, dass die neuen iPhones LTE im Netz von Vodafone unterstützen werden. Aus diesem Grund kann man das iPhone 5C und iPhone 5S ab dem 20. September mit einem LTE-Vertrag bei Vodafone kaufen. Die Telekom hat das ebenfalls bestätigt, E-Plus aber noch nicht. Interessant wird es bei O2, die in Zukunft der größte Netzbetreiber in Deutschland sein könnten. Öffentlich hat sich O2 noch nicht gemeldet, im Forum von O2 gibt es aber eine offizielle Stellungnahme:

Die neuen iPhones unterstützen die von uns genutzten LTE-Frequenzen. Wir werden in Kürze gemeinsam mit Apple allen Kunden LTE zur Verfügung stellen.

Auf der Info-Seite von Apple ist O2 aber noch nicht gelistet, wir gehen also davon aus, dass O2 hier erst zu einem späteren Zeitpunkt eine entsprechende Ankündigung machen wird. Da man auf den sozialen Kanälen gestern ruhig war, vermuten wir ebenfalls, dass man entweder noch in Verhandlungen ist und die neuen iPhones nicht am 20. September anbieten wird. Zumindest nicht mit einem LTE-Vertrag bei O2. Noch eine kleine Randnotiz: Der maximale Download bei den neuen iPhones liegt bei 100 MBit/s, LTE Kategorie 4 mit bis zu 150 MBit/s wird also noch nicht unterstützt.

quellen o2 vodafone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.