o2-Plus: Telefónica Deutschland kauft E-Plus

Telefónica

o2-Plus ist geboren! So oder so ähnlich könnte es in Zukunft am deutschen Mobilfunkmarkt aussehen, denn Telefónica Deutschland übernimmt vom niederländischen Telekomkonzern KPN dessen deutsche Tochter E-Plus. Gestern erst bestätigte man Gespräche und heute ist der Deal in trockenen Tüchern. Wie KPN bereits mitteilte, zahlt Telefonica Deutschland dafür 5 Milliarden Euro sowie 17,6 Prozent an eigenen Aktien. Der Zusammenschluss beider Unternehmen soll zu Kostenersparnissen von bis zu 5,5 Milliarden Euro führen.

Nachdem das Bundeskartellamt und die Bundesnetzagentur zugestimmt haben, wird es also in Deutschland nur noch drei Mobilfunkanbieter geben und auf einmal ist Vodafone der kleinste davon und “o2-Plus” der größte.

Eine verfahrenstechnische Hürde gibt es allerdings noch:

Die Transaktion erfolgt unter Vorbehalt der Genehmigung der KPN Hauptversammlung. KPN beabsichtigt, diese Aktionärsversammlung in den kommenden Wochen einzuberufen. Die KPN Führungsgremien haben der Transaktion im Interesse ihrer Anteilseigner zugestimmt und empfehlen diese.

Quelle eplus-gruppe telefonica Danke Jan!


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.