Google: Änderungen beim Nexus-Programm und LG Optimus G Nexus im November

Die Hinweise zu einem Nexus-Smartphone verdichten sich, laut internen Quellen von Android And Me soll Google zusammen mit LG das Optimus G Nexus und Android 4.2 auf einem gemeinsamen Event vorstellen. Die Veranstaltung ist anscheinend für November angesetzt, was ja ein kleines bisschen der letzten Meldung von 30 Tagen widerspricht. Aber der gemeinsame Nenner: Ein neues Nexus kommt noch in diesem Jahr und es wird Ende Oktober oder Anfang November vorgestellt. Doch anscheinend wird Google das Nexus-Programm umbauen und jedem Hersteller die Möglichkeit geben daran teilzunehmen. Womit wir wieder bei dem Gerücht wären, dass es in diesem Jahr nicht nur ein Gerät geben wird, sondern mehrere Partner von Google ein Nexus-Smartphone auf den Markt bringen werden.

Auf der “Dive Into Mobile”-Konferenz am 29. und 30. Oktober soll Andy Rubin erstmals über das Programm sprechen, die Ankündidung des LG Optimus G Nexus findet aber erst ein paar Tage später statt. Die Bedingung für ein Nexus-Smartphone sind relativ einfach: Eine reine Android-Oberfläche. Veränderungen des User Interface kann man dann über das so genannte „Customization Center“ vornehmen. Vielleicht wird es also auch eine neue Rubrik im Play Store geben. Als OS steht übrigens weiterhin Android 4.2 im Raum, wie man das Update nennen wird ist aber noch nicht sicher. Ob es jetzt Jelly Bean oder Key Lime Pie heißt ist ja aber auch eigentlich egal. Spannende Neuigkeiten wie ich finde, vor allem eine größere Auswahl an Nexus-Smartphones klingt sehr gut und dürfte unter den Herstellern für etwas Konkurrenz und somit vielleicht auch bessere Produkte sorgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.