Microsoft HoloLens: Entwickler-Version im nächsten Jahr

Microsoft HoloLens Header

Microsoft möchte im Laufe des nächsten Jahres eine erste Version von HoloLens an Entwickler ausliefern. Bis zu einer finalen Version für den normalen Endverbraucher werden aber noch Monate ins Land ziehen.

Anfang des Jahres sorgte Microsoft mit HoloLens für eine Menge Wirbel und machte die Windows-10-Keynote für viele zu einem Highlight. Es handelt sich hier um eine Art Datenbrille, die euch Inhalte in Form von Hologrammen vor euren Augen anzeigen kann. Manche behaupten es ist das Google Glass von Microsoft. Zumindest der Ablauf könnte hier auch sehr ähnlich sein.

CEO Satya Nadella gab bekannt, dass man im nächsten Jahr eine Version für Entwickler und Unternehmen ausliefern möchte. Quasi eine erste Beta, um dann zu schauen, in welche Richtung man HoloLens weiterentwickeln wird. Es ist nicht ausgeschlossen, dass man das Gadget in zwei Jahren auch mit einem Klick auf Amazon bestellen können wird, doch man geht es langsam an.

Mal davon abgesehen, ob jetzt Google Glass oder Microsoft HoloLens, ich bin gespannt, wie die Zukunft von Datenbrillen aussieht. Momentan kann ich mir nicht vorstellen im Alltag mit so einem Gadget herumzulaufen, da bevorzuge ich eine Smartwatch, aber wer weiß, vielleicht sieht das mit dem Stand der Technik in zwei oder auch drei Jahren wieder ganz anders aus. Was meint ihr?

via the verge quelle bbc

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.