Microsoft plant neue Surface-Geräte, darunter auch ein AIO-PC

Microsoft scheint große Hardware-Pläne für die kommenden Monate zu haben und mindestens ein Produkt wird noch in der zweiten Jahreshälfte kommen.

Den Hinweis dazu liefert Microsoft selbst, denn in einem internen Gebäude mit der Nummer 88 gibt es eine Wand, auf der man die Hardware-Meilensteine der letzten Jahre festgehalten hat. Dort kann man die zahlreichen Surface-Produkte sehen, die Microsoft in den letzten Jahren auf den Markt gebracht hat. Doch nicht nur das, es sind auch Platzhalter für kommende Geräte vorhanden.

Wie man auf dem Bild sieht, hat man einen weiteren Platzhalter für 2016 reserviert und schon drei für 2017. Bei den Platzhaltern für 2017 wäre ich aber vorsichtig, es kann auch gut sein, dass man die Reihe nur vervollständigen wollte. Hinzu kommt, dass sich Pläne, die so weit in der Zukunft liegen, auch noch ändern können. Ich glaube also kaum, dass man exakt drei Produkte für 2017 geplant hat.

Doch was wird es 2016 noch zu sehen geben? Ein Surface Phone? Wohl kaum. Ein neues Surface Book? Nicht ausgeschlossen. Wobei die Gerüchteküche vor ein paar Tagen über ein neues AIO-Gerät (All-in-One) spekuliert hat. Hier gab es gleich zwei Berichte, die von einem „modernen und eleganten“ Gerät für das Wohnzimmer berichtet haben. Weitere Details dazu gibt es bei Windows Central.

Vielleicht werden wir auch ein komplett neues Gerät, oder auch nur eine eher kleine Weiterentwicklung, immerhin nutzt Microsoft die vorhandenen Hardware-Plätze auch für Produkte wie einen Surface Pen oder das Type Cover, sehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung