Microsoft wird Cortana direkt in Office integrieren

Cortana Clippy Office

Laut einem Bericht von The Verge wird Microsoft Cortana nicht nur direkt in Windows 10, sondern auch in die neuen Office-Apps integrieren.

Hierfür testet Microsoft aktuell offenbar eine „Work Assistant„-App, die das Öffnen, Bearbeiten und Teilen von Dokumenten über entsprechende Sprachbefehle ermöglichen soll. Bei dieser Anwendung handelt es sich aber wohl lediglich um einen Prototyp, das finale Ziel wäre dann die feste Integration dieser Funktionalität in die Office-Anwendungen – sowohl am Desktop, als auch auf der mobilen Seite.

Das wiederum legt auch Vermutungen nahe, dass Microsoft planen könnte, Cortana auch zu Android und iOS zu bringen – angesichts der zuletzt veröffentlichten Office-Apps und der generellen Neuausrichtung von Microsoft, nach der man alle Apps und Services auch auf anderen Plattformen anbieten will, wäre es wiederum aber auch weniger überraschend, wenn wenigstens Teile der Cortana-Features Einzug in verschiedene Android- und iOS-Apps halten würden.

Irgendwie erinnert die kommende Cortana-Integration in Office auch ein wenig an Clippy, das berühmt-berüchtigte Help-Tool in früheren Office-Versionen. Natürlich wird Cortana aber bei weitem bzw. überhaupt nicht so nervig sein, wie es bei Clippy damals der Fall war. Ich für meinen Teil freue mich darüber, dass Microsoft die Cortana-Integration immer weiter ausbaut und die Sprachassistentin so stetig nützlicher wird.

Quelle The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.