Motorola ärgert Apple: Android-Sprachsteuerung gegen Siri (Video)

Na, ob Motorola das wirklich nötig hat? Ich finde es ja auch immer ganz witzig, wenn sich die großen Mobilfunkunternehmen in ihren Werbeclips gegenseitig Sticheln, während das bei Samsung und den wartenden iPhone.-Jüngern, aber noch etwas Humor hatte, ist Motorolas Vergleich der Android-Sprachsteuerung gegen Siri doch eher mau.

Man will im Grunde zeigen, dass ein Android-Gerät sich schneller per Sprache bedienen lässt, als ein Apple iPhone mit Siri. Da man dazu nur die Android-Befehle auf beide Geräte quatscht, ist der Vergleich etwas unfair. Dennoch, die Google Sprachsteuerung ist gar nicht mal schlecht und muss sich nicht vor Siri verstecken. Einen direkten Vergleich, nur um zu zeigen, dass auch ein Android-Gerät etwas kann, erachte ich als unnötig.

via 9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta gestartet in Firmware & OS