Motorola P30 offiziell vorgestellt

Motorola P30 Header

Gestern noch ein Leak, nun offiziell: Das Motorola P30. Es ist aber nicht damit zu rechnen, dass wir dieses Modell jemals bei uns sehen werden.

Würde man ein Huawei P20 Pro uns ein Apple iPhone X kreuzen, ich glaube das Motorola P30 wäre das Ergebnis. Gestern gab es bereits einen umfangreichen Leak mit vielen Bildern, nun wurde es offiziell in China vorgestellt. Man muss mit etwas mehr als 250 Euro rechnen, wobei es wohl kaum zu uns nach Deutschland kommen wird.

Motorola P30: Die Spezifikationen

Die Ausstattung des Motorola P30: Ein 6,2 Zoll großes IPS-Display (FHD+), ein Snapdragon 636, 6 GB RAM, wahlweise 64 oder 128 GB Speicher (erweiterbar), eine Dual-Kamera mit 16 und 5 Megapixel (Haupt: f/1.8), eine Frontkamera mit 12 Megapixel (f/2.0), eine Akku mit 3000 mAh und ausgeliefert wird es mit Android 8.0 Oreo.

Mittelmäßige Ausstattung, eine Optik, die an andere Modelle erinnert und über der Android-Oberfläche liegt die ZUI 4.0 von Lenovo. Es kommt ohne die Google-Dienste auf den Markt und es gibt drei Farben: Ice White, Bright Black und Aurora Blue.

Motorola P30 Weiss

Warum Motorola nun auf einmal das Moto-Branding weg lässt, eine P-Serie einführt, hier mit der 3 beginnt und ein optisch komplett anderes Modell präsentiert? Ich weiß es nicht, das Motorola P30 ist aber vermutlich gezielt für China entwickelt worden.

Finde ich ehrlich gesagt etwas seltsam und schade, das wird hoffentlich nicht der Anfang von einem neuen Trend für 2019 bei Motorola sein. Über die Geräte kann man streiten, aber ich mag durchaus deren Einzigartigkeit. Falls ihr euch ein bisschen über das P30 informieren wollt: Hier geht es zur (chinesischen!) Produktseite.

Motorola P30 Schwarz

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.