Neue Funktionen für WhatsApp Web

whatsapp_header

Mit dem aktuellsten Update für WhatsApp Web wird die funktionelle Lücke zur Smartphone-App weiter geschlossen. Neu ist die Möglichkeit zum Bearbeiten des Gruppen- bzw. Profilbilds, das Verlassen einer Gruppe, Ändern des eigenen Status und Löschen oder Archivieren von Chats.

Neben der Option zum Hochladen eines neuen Bildes steht sowohl bei Gruppen als auch beim eigenen Profil eine Aufnahmefunktion oder das Löschen des aktuellen Bildes zur Verfügung. Gruppen können jetzt archiviert, stumm geschaltet oder verlassen werden. Private Chats kann der User komplett löschen oder archivieren. Diese Funktionen können über einen Rechtsklick auf den betreffenden Chat oder dessen Kontextmenü erreicht werden. Um das Update zu erhalten, müsst ihr lediglich die Anwendung neu laden.

Neue Funktionen bei den WhatsApp Web Gruppen

Es ist jetzt möglich, Gruppen zu verlassen und deren Bild zu bearbeiten.

WhatsApp Web ist eine große Erleichterung, wenn man viel am Laptop arbeitet. Damit spart man sich nervige Gerätewechsel. Außerdem ist es einfach, ein Bild oder einen Link vom Laptop aus zu teilen. Schade ist natürlich weiterhin, dass die Anwendung nicht unabhängig vom Smartphone oder mit einem iPhone nutzbar ist. Das wird sich vermutlich aus technischen Gründen auch nicht so schnell ändern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Portablen 15,6-Zoll-Monitor von Lepow ausprobiert in Testberichte

Fitbit Versa 2 ausprobiert in Wearables

backFlip 38/2019: Tesla Model S P100D+, Ford Kuga und Abofallen in backFlip

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones