Nintendo Switch: Unboxing, Zelda Limited Edition und mehr

Der Countdown zum Marktstart der Switch läuft und wir bewegen uns mit großen Schritten auf den 3. März zu. Es gibt täglich viele interessante News.

Wir machen hier aktuell weiter wie bisher und bündeln die Meldungen in einem Beitrag. Zum Start gibt es direkt mal ein aktuelles YouTube-Video, welches Nintendo Deutschland heute hochgeladen hat. In diesem könnt ihr Herr Aonuma beim Auspacken der limitierten Version von Zelda: Breath of the Wild zuschauen.

Diese Sonderedition ist weltweit unterschiedlich, im folgenden Video seht ihr die Version für Deutschland. Die Limited Edition kostet 100 Euro auf Amazon.

Nach diesem Unboxing geht es direkt mit einem weiteren Unboxing weiter und zwar hat Nintendo heute selbst ein offizielles Unboxing auf YouTube hoch geladen.

Ein weiteres Zelda-Video hat diese Woche für Aufmerksamkeit gesorgt. Nintendo Japan veröffentlichte einen neuen Trailer und in diesem sind Szenen zu sehen, die bisher noch nicht zu sehen waren. Keine große Sache wie ich finde, doch das Video wurde teilweise als heftiger Spoiler bezeichnet. Überlegt euch also gut, ob ihr die folgenden Minuten sehen wollt, bevor ihr auf den Play-Button klickt.

Gestern bin ich am Abend außerdem auf einen Beitrag bei Imgur gestoßen. Bei einem Event in Schweden hatte jemand tatsächlich eine Wärmebildkamera dabei und diverse Bilder von der Switch gemacht. Habe ich so auch noch nie erlebt, wäre ich aber auch nie auf die Idee gekommen. Ich konnte bereits ein paar Minuten mit der Switch verbringen, ein Hitzeproblem ist mir dabei nicht aufgefallen.

Bei GameStop zeigt man sich übrigens mit der Nachfrage sehr zufrieden. Es wird aber eine Weile dauern, bis man diese befriedigen kann. Der Ansturm ist groß und man glaubt, dass Q1 ein kluger Schachzug von Nintendo war. So musste man sich nicht im Weihnachtsgeschäft (Q4) gegen die harte Konkurrenz und die vielen Deals behaupten, sondern kann jetzt ganz alleine die Aufmerksamkeit genießen.

Nintendo Switch: Fokus auf Weihnachten 2017

Nach dem Launch hat Nintendo dann auch genug Zeit, um eine Nutzerbasis bis zum nächsten Weihnachtsgeschäft aufzubauen. Diese wird neue Spiele erwarten und die kann man dann liefern. Zu Weihnachten 2017 soll es zum Beispiel ein neues Super Mario geben. Ist der Marktstart also eher ein Soft-Launch der Konsole?

Nein, vor allem Nintendo Frankreich geht davon aus, dass die Switch die Wii U bis Ende des Jahres bei den Verkaufszahlen bereits überholt haben wird. Man geht von fast 100.000 Modellen an ersten Tag und 800.000 Modellen bis Ende des Jahres aus. Ich denke in Deutschland kann man mit ähnlichen Zahlen rechnen.

Nintendo Switch: 1-2-Switch zu teuer für Lieferumfang

Das neue Zelda dürfte sich im ersten Jahr in etwa so oft, wie die Switch verkaufen. Nintendo geht also davon aus, dass jeder Switch-Käufer auch Zelda kauft. 1-2-Switch wollte man übrigens nicht in den Lieferumfang legen, weil die Switch sonst teurer geworden wäre. Ich bleibe aber dabei: Das Spiel wird sich nicht gut verkaufen und spätestens zum Weihnachtsgeschäft wird es im Bundle dabei sein.

Was ebenfalls schade ist: Eines der erfolgreichsten Spiele, nämlich Mario Kart, wird erst Ende April kommen. Das hätte ruhig ein Launch-Titel sein dürfen. Wieso die Deluxe-Version von Mario Kart 8 so lange braucht, ist unklar. Ich vermute aber, dass das eher strategische Gründe hat. Um die Wartezeit zu verkürzen gibt es auf Reddit diverse Artwork-Bilder vom Spiel, die man sich bei Interesse anschauen kann.

In 9 Tagen ist es soweit, dann geht es los. Es gibt aber immer noch ein paar offene, oder zumindest nicht offiziell beantwortete Fragen. Die Testberichte der ersten Medien stehen auch noch aus. Aktuell gibt es nur ein paar Medien, die exklusive Inhalte bekommen haben. Ich vermute fast, dass es Ende dieser, oder Anfang nächster Woche auch noch mal eine Nintendo Direct zur Switch geben wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.