Nokia/Microsoft: Ein Blick in die Roadmap für 2014 und darüber hinaus

nokia_lumia_header

Im neuen Blog-Eintrag von @evleaks gibt es einen neuen Artikel, in dem er sich der aktuellen Roadmap für Nokia, beziehungsweise Microsoft, widmet.

Während sich Nokia unter der neuen Leitung von Microsoft momentan auf den Start von seinen vor ein paar Wochen angekündigten Geräten kümmert, arbeitet man im Hintergrund natürlich schon an der nächsten Generation. Im Sommer wird es aber wohl beim Lumia 630 und Lumia 930 bleiben. Diese beiden Modelle werden noch von einem Einsteigermodell, dem Lumia 530 mit dem Codenamen Rock, unterstützt.

Im dritten Quartal geht es dann weiter, denn dann sollen die ersten Geräte gezeigt werden, die mit Windows Phone 8.1 GDR1, also dem ersten großen Update für das demnächst erscheinende OS ausgestattet sind. Mit dabei sind zwei Smartphones, die in der Mittelklasse angesiedelt sind und den Codenamen Tesla und Superman tragen. Für das Weihnachtsgeschäft gibt es dann ein Flaggschiff mit dem Namen McLaren.

Im Frühjahr folgen laut @evleaks dann noch zwei Modelle, die auf die Codenamen Makepeace und Dempsey hören. In einem Jahr erwartet uns dann ein neues Phablet mit dem Codenamen Cityman und ein Flaggschiff mit dem Namen Talkman. Soweit die aktuelle Roadmap von Nokia. Es gibt allerdings noch ein paar Anmerkungen.

Zum einen handelt es sich um Geräte für US-Netzbetreiber, es ist also möglich, dass einige davon nicht nach Deutschland kommen. Oder in einer anderen Form, wie erst jetzt beim Icon/930. Außerdem kann sich eine Roadmap auch ändern, vor allem da Microsoft die Leitung hat und hier vielleicht einen anderen Weg als Nokia einschlägt.

quelle evleaks

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.