Nubia Z17S und Z17miniS ab Mitte März in Deutschland erhältlich

Nubia Z17s Header

Die Marke Nubia wird ihre beiden Flaggschiff-Smartphones Nubia Z17S und Nubia Z17miniS ab Mitte März auch auf dem deutschen Markt anbieten. Die Preise der beiden Modelle sollen 599 bzw. 369 Euro betragen.

Bereits im Rahmen des MWC 2018 gab Nubia bekannt, die bereits vergangenes Jahr in China vorgestellten Smartphones Nubia Z17S und Nubia Z17miniS auch in Deutschland anzubieten. Nun liegen final sämtliche Informationen zu beiden Geräten inklusive der dafür veranschlagten Preise vor.

Nubia Z17miniS

Nubia Z17minis

Das Nubia Z17miniS rechtfertigt seinen Namen mit dem „nur“ 5,2 Zoll großen und mit FullHD auflösenden IPS-Display, dessen Ränder an der Seite besonders gering ausfallen. Als Prozessor ist ein Snapdragon 653 Octa-Core zusammen mit 6 GB Arbeitsspeicher verbaut, intern gibt es zudem 64 GB Speicherplatz. Vorinstalliert ist auf diesem Android 7 Nougat mit der hauseigenen Nubia UI 5.0.

Wie viele Smartphones heutzutage verfügt das Nubia Z17miniS auf der Rückseite über eine Dual-Kamera mit zwei 13-Megapixel-Sensoren, von denen einer Farb- und einer Monochrom-Bilder bei jeweils f/2.2 aufzeichnet. Auch für Selfies ist eine Dual-Cam mit 16- und 5-Megapixel vorhanden, deren Blenden f/2.0 bzw. f/2.2 betragen. Abgerundet wird die Ausstattung von einem 3.200 mAh starken Akku mit QuickCharge-Unterstützung.

Nubia Z17S

Nubia Z17s

Das Nubia Z17S fällt mit seinem 5,7 Zoll großen 17:9-Display mit 2.040 x 1.080 Pixeln etwas größer aus und hat eine stärkere Ausstattung an Bord. So gibt es unter der Haube einen Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor, ganze 8 GB RAM und 128 GB an internem Speicherplatz. Überzeugen sollen auch die rückseitige Dual-Kamera mit einem 23- und einem 12-Megapixel-Sensor sowie jene auf der Front, welche auf zwei 5-Megapixel-Sensoren basiert.

Trotz der stärkeren Ausstattung fällt der fest verbaute Akku mit QuickCharge-3.0-Unterstützung beim Nubia Z17S mit 3.100 mAh etwas knapper bemessen aus. Android ist allerdings auch hier in Version 7.x Nougat zusammen mit der Nubia UI 5.0 vorinstalliert.

Die meiner Meinung nach wirklich schicken Top-Modelle von Nubia sollen ab Mitte März im deutschen Handel verfügbar sein. Während das Nubia Z17miniS zum Preis von 369 Euro einen interessanten Eindruck macht, würde ich zumindest zu Beginn vom Nubia Z17S für 599 Euro abraten. Unter dem Namen Archos Diamond Omega ist bereits ein baugleiches Modell zum deutlichen günstigeren Preis in Höhe von 479 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.