Archos Diamond Omega offiziell vorgestellt

Archos Diamond Omega

Archos bringt das gestern vorgestellte Nubia Z17S unter dem Namen Archos Diamond Omega in Deutschland auf den Markt. Zum Preis von 499 Euro bietet das Oberklasse-Smartphone eine durchaus ansprechende Ausstattung.

Beim neuen Archos Diamond Omega handelt es sich wieder einmal um ein umgelabeltes Nubia-Smartphone, welches nun von Archos nach Deutschland gebracht wird.

Ausgestattet ist das Oberklasse-Modell mit einem 5,73 Zoll großen IPS-Display im sehr ungewöhnlichen 17:9-Format, das mit 2.040 x 1.080 Pixeln auflöst. Als Prozessor kommt Qualcomms aktueller Snapdragon 835 zum Einsatz – flankiert von 8 GB Arbeitsspeicher.

Dual-Kamera vorne und hinten

Auch der interne UFS-2.1-Speicher des neuen Archos Diamond Omega fällt mit einer Kapazität von 128 GB großzügig dimensioniert aus und bietet daher ausreichend Platz für viele Fotos. Diese lassen sich nämlich nicht nur mit der auf der Rückseite verbauten 23/12-Megapixel-Dual-Kamera schießen, auch auf der Front kommt nun ein Gespann aus zwei Bildsensoren zum Einsatz. Da diese allerdings beide nur mit 5 Megapixeln auflösen, werden die Selfies, trotz Bokeh-Effekt, vermutlich nicht zu den besten am Markt zählen.

Abgerundet wird die Ausstattung beim neuen Archos Diamond Omega von einem 3.100 mAh starken Akku, der dank Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgefüllt werden kann. Android ist in Version 7.1 Nougat mit der Nubia UI 5.0 vorinstalliert.

Bedenkt man die starke Ausstattung des Archos Diamond Omega, könnte dieses ein ernst zu nehmender Konkurrent für einige Oberklasse-Modelle werden. Persönlich würde ich allerdings keine 499 Euro für ein Smartphone ausgeben, dessen Hersteller in Sachen Updates bislang nur wenig Positives vorweisen kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.