O2-Shops ermöglichen in Kürze auch Vertragsverlängerung von E-Plus-Marken

Telefónica

Nachdem das UMTS-Netz bereits schrittweise zusammengelegt wird, folgt nun ein weiterer Schritt des einheitlichen Markenauftritts. Ab kommender Woche werden O2-Shops auch erste E-Plus-Marken vertreiben.

Zum Startschuss am 14. April bezieht sich dies auf die Marke blau.de, welche sowohl Prepaid-Angebote als auch „richtige“ Verträge im bisherigen E-Plus-Netz anbietet. Der zweite Schritt ab dem 20. April beinhaltet dann auch weitere Angebote, wie jene von E-Plus, Base oder auch der Mobilfunk-Angebote von MTV.

Dort werden allerdings vorerst nur Vertragsverlängerungen möglich sein, für Neuverträge stehen weiterhin die separaten E-Plus-Shops zur Verfügung. Insgesamt möchte Telefónica Deutschland im Zuge der Übernahme rund 600 der insgesamt 1800 Shops von O2 und E-Plus schließen.

Quelle: mobilenote

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.