Ö-NAVI: „Dem Ö fehlt jetzt was“

Das Örtliche, ohne Ö fehlt dir was, oder so ähnlich heißt es in der Werbung. Und in der Tat fehlt der Firma ab dem 31.07.2010 etwas. Nämlich der Anbieter, der für die hauseigene Navigationssoftware Ö-NAVI, der die technische Umsetzung wahrnimmt. Deshalb wird ab dem nächsten Sonntag das Nutzen der App auf den verschiedensten Geräten nicht mehr möglich sein, wie Das Örtliche per Pressemitteilung bekannt gab.

Trotzdem soll das nicht das Ende sein, denn man bemüht sich eine Alternative zu finden, damit man auch in Zukunft den Dienst anbieten kann. Schließlich handelt es sich um eine beliebte Navigation, da sie kostenlos verfügbar ist und auf insgesamt 140 verschiedenen Geräten läuft. Ö-Navi war allerdings eine reine Java-Applikation, welche nicht auf aktuellen Smartphones lief.

Kunden die dennoch Fragen haben, sollen sich an den Support der Firma wenden, wer nicht auf ein kostenloses mobiles Navigationssystem verzichten möchte, sollte sich mal Telmap anschauen.

Pressemitteilung (Klicken zum Anzeigen)

Ö-NAVI vorläufig eingestellt

Essen, 23. Juli 2010 – Ö-NAVI, die kostenlose Handynavigation von Das Örtliche wird zum 31.7.2010 vorerst eingestellt. Damit kann ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mit Ö-NAVI navigiert werden, da Ö-NAVI ein Offboard-Navigationssystem ist, bei dem das Handy Kontakt zum Navigationsserver aufnehmen muss, um die Routendaten zu erhalten.

Ö-NAVI muss eingestellt werden, da der technische Dienstleister den Service nicht mehr fortführen kann. Der Anbieter, Das Örtliche, arbeitet jedoch mit Hochdruck daran, eine Alternative zu entwickeln, um Ö-NAVI kurzfristig fortzuführen.

Ö-NAVI hatte sich zu einem der beliebtesten Handy-Navigationssysteme in Deutschland entwickelt. Es war für rund 140 verschiedene Handys verfügbar. Ö-NAVI war die erste kostenlose Handynavigation in Deutschland, die Werbebanner in die Navigation einbaute.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.