Opera Mobile und Opera Mini für Android in neuer Version

Opera hat für die Android-Versionen der hauseigenen Browser Opera Mobile und Opera Mini ein Update im Android Market veröffentlicht, welches einiges an Neuerungen mit sich bringt. Bei der kleineren Version, welche ich persönlich nicht nutze, kann man nun den Datenverbrauch direkt einsehen oder auch Lesezeichen zum Homescreen hinzufügen. Zudem wurde die Oberfläche so optimiert, dass sie auch auf Tablets einigermaßen läuft.

Der große Bruder Opera Mobile hat ebenso eine bessere Unterstützung für Tablets mit Android Honeycomb erhalten und kann nun auch mit Font-Styles (Schriftarten) der Samsung Galaxy-Serie umgehen. Die restlichen Neuerungen sind in erster Linie diverse Fehlerbehebungen, welche die App an sich stabiler laufen lassen sollen.

Auf meinem Nexus S benutzt ich den Opera Mobile ganz gerne, denn dieser kommt ja mittlerweile mit sämtlichen Plugins klar und ist in Sachen Javasript recht fix unterwegs. Optional kann dieser auch den Opera Turbo nutzen, um Inhalte vor dem Laden auf den Opera Server zu komprimieren.

Opera Mini im Android Market Opera Mobile im Android Market

via heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.