Q1 2015 in Europa: iOS wächst, Android sinkt und Windows stagniert

smartphones-header

Kantar Wordpanel hat gestern die aktuellen Zahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlicht und hier gibt es vor allem einen Gewinner: iOS. Nicht so gut sieht es bei Android aus und Windows rennt weiter hinterher.

Fast 2 Prozent konnte iOS im ersten Quartal 2015 im Vergleich zu Q1 2014 zulegen und liegt damit laut Kantar Wordpanel bei 20,3 Prozent Marktanteil. Bei Googles Betriebssystem Android ging es hingegen etwas bergab. Hier hat man einen Verlust von über 3 Prozent hinnehmen müssen. Windows Phone konnte ganz leicht zulegen, spielt aber, von Frankreich mit 14 Prozent Anteil abgesehen, immer noch keine große Rolle auf dem europäischen Markt.

Betrachtet wurden übrigens die so genannten Top 5 in Europa. Neben den Franzosen wirft man hier auch einen Blick auf Großbritannien, Deutschland, Spanien und Italien. Über den Sinn kann man hier sicher streiten, aber wir nehmen die Daten von Kantar einfach mal so, wie wir sie bekommen haben.

In einer Randbemerkung wurde im Bericht von Kantar erwähnt, dass Apple sein größtes Wachstum China zu verdanken hat. Das ist keine Überraschung. Außerdem sollen 32,4 Prozent der neuen iOS-Nutzer von einem Androiden gewechselt haben. Das ist ein recht hoher Anteil und dürfte dafür sprechen, dass das größere Display des iPhone 6 und iPhone 6 Plus tatsächlich gut ankommt und das kleine Display vorher ein Hindernis für viele war.

Und wo wir gerade bei großen Displays sind, laut einem weiteren Bericht von Kantar sind Phablets vor allem in den USA ein Renner. Bei den Verkaufszahlen konnte man hier den Anteil in Q1 2015 verdreifachen. Über 20 Prozent der Geräte, die in den USA über den Ladentisch gegangen sind, waren ein Phablet. Unklar ist hingegen, wie Kantar Wordpanel ein solches Phablet definiert.

Wie eingangs erwähnt konnte Windows Phone wohl minimal zulegen. Es ging hier immerhin nicht bergab. Dafür dürfte die Masse an Einsteigermodellen gesorgt haben und in Q2 2015 wohl auch weiter sorgen. Stagnieren ist aber nicht das Ziel von Microsoft und mit Windows 10 soll sich das dann Ende des Jahres ändern. Wir sind gespannt, als drittes OS auf dem Markt tut man sich bei Microsoft aber anscheinend weiterhin schwer. Kombiniert man iOS und Android, dann kommt man hier auf fast 90 Prozent Marktanteil.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.