Qualcomm 205: Neuer SoC soll Feature-Phones mit LTE ermöglichen

Im Rahmen eines Events im indischen Neu-Delhi hat Qualcomm einen neuen SoC vorgestellt, welcher auf den Namen Qualcomm 205 hört. Gedacht ist er vor allem für günstige Feature-Phones, die dank des verbauten Snapdragon X5-Modems erstmals in den Genuss von LTE kommen sollen.

Während hierzulande nur noch wenige Feature-Phones verkauft werden und bereits günstige Smartphones den Zugang zum LTE-Netz ermöglichen, sieht es in Entwicklungs- und Schwellenländern teilweise ganz anders aus. Mit dem nun vorgestellten Qualcomm 205 Dual-Core-SoC soll das Qualcomm zufolge jedoch geändert werden. Der Prozessor bringt mit seinem LTE Cat 4-fähigen Snapdragon X5-Modem selbst günstige Feature-Phones ins LTE-Netz.

Wlan b/g/n mit an Bord

Abgesehen vom eben erwähnten Modem kommen beim Qualcomm 205 ein mit 1,1 GHz taktender Dual-Core-Prozessor basierend auf der Cortex-A7-Architektur und eine schwache Adreno 304 GPU zum Einsatz. Kameras werden mit Auflösungen von bis zu 3 Megapixel unterstützt und die maximale Displayauflösung darf VGA (640 x 480 Pixel) betragen. Zu guter Letzt wird zumindest noch Wlan b/g/n unterstützt und die Benutzung zweier SIM-Karten ist möglich.

Qualcomm zufolge werden bereits im zweiten Quartal dieses Jahres die ersten Feature-Phones mit dem Qualcomm 205 auf den Markt kommen. Ob diese dann auch hierzulande erscheinen werden, ist bislang allerdings unklar.

Quelle: Qualcomm via: AnandTech

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung