Samsung Deutschland: Galaxy Note 7 bitte nicht mehr benutzen

Samsung verschärft seine Sicherheitshinweise zum Galaxy Note 7 und rät nun auch deutschen Nutzern offiziell von der Nutzung ab.

Dass es bei der Nutzung des neuesten Samsung-Flaggschiff-Smartphones zu gefährlichen Situationen kommen kann, dürften mittlerweile die meisten Nutzer mitbekommen haben. Besitzer die das Note 7 trotz dieser Hinweise weiterhin benutzen, sollten noch mal einen Blick auf Samsungs offizielle Stellungnahme abwerfen. Diese wurde heute aktualisiert und spricht eine klarere Sprache.

Beim letzten Stand vom 7. September wirkten die Formulierungen noch arg schwammig. Man bat die Kunden lediglich darum, „Kein Risiko einzugehen“, wies aber nicht konkret daraufhin, die Nutzung des Smartphone einzustellen. Nun ergänzte man endlich einen solchen Absatz, auf der deutschen Samsung-Website heißt es:

Alle Kunden, die ihr Galaxy Note7 bereits erhalten haben, bitten wir jetzt, ihr Gerät auszuschalten und nicht mehr zu nutzen.

Auch für Österreich veröffentlichte man einen solchen Hinweis. Mittlerweile sind auch deutsche Fluggesellschaften über das Sicherheitsrisiko informiert und warnen offiziell vor der Nutzung des Note 7 an Bord. Am Ablauf des Austauschprogrammes hat sich derweil nichts geändert. Dieses soll offiziell am 19. September starten, bis dahin sollte die Zeit mit einem anderen Smartphone überbrückt werden. Wer keinen Zugriff auf ein solches hat, kann sich bei Samsung nach einem Leihgerät erkundigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.