Samsung: Feuer in Rechenzentrum sorgt für weltweite Ausfälle

Hardware

Gestern Morgen wütete in einem Rechenzentrum von Samsung ein Feuer, das über einen Zeitraum von über vier Stunden mehrere Dienste auf Smartphone, Tablet und SmartTV lahmlegte.

Das im Rechenzentrum in Gwacheon, Südkorea ausgebrochene Feuer betraf zunächst lediglich eine Etage des Gebäudes auf der Server für Kreditkartendienste betrieben wurden, breitet sich dann aber weiter aus und sorgte für allerlei Fehlermeldungen auf Endgeräten des Herstellers. Besonders schwer war davon Smart TV betroffen, ebenso war die Samsung Webseite nicht zu erreichen.

Wie genau es dazu kommen konnte dass sich der Brand gleich global auf die Dienste des Apple-Rivalen auswirkte ist nach wie vor unklar, zumal er nicht einmal das primäre Rechenzentrum betraf. Mittlerweile sind Dienste als auch Webseite aber wieder erreich- bzw. nutzbar, Todesopfer gab es zudem nicht zu beklagen.

via AllAboutSamsung Quelle ICTStory


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.