Samsung Galaxy A5 (2017) erhält Update auf Android 7.0 Nougat

Lange mussten sich die Besitzer des Samsung Galaxy A5 (2017) gedulden, doch nun hat der koreanische Hersteller endlich mit dem Rollout des Updates auf Android 7.0 Nougat begonnen. Verteilt wird die Aktualisierung für alle Geräte in Deutschland in Form eines OTA-Updates.

Seit wenigen Tagen wird vielen Nutzern des Samsung Galaxy A5 (2017) endlich eine neue Firmware auf Basis von Android 7.0 Nougat zum Download angeboten. Knapp 1,3 GB misst die Aktualisierung, welche die Android-Iteration ungefähr ein Jahr nach ihrem Release auf das Mittelklasse-Smartphone von Samsung bringt.

Da seit wenigen Tagen Android 8.0 Oreo veröffentlicht wurde, ist die Version auch nach dem Update streng genommen nicht mehr aktuell.

Das sind die Neuerungen

Mit der nun erschienenen Android 7.0 Nougat-Firmware kommen viele neue Funktionen auf das Galaxy A5 (2017), zu denen unter anderem der Multiwindow-Modus, das überarbeitete Benachrichtigungssystem und der verbesserte Energiesparmodus Doze zählen. Außerdem ist mit der Samsung Experience 8.1 eine optimierte Version der Samsung-UI enthalten und der Fingerabdrucksensor soll verbessert werden. Nutzerberichten zufolge funktioniert er nach dem Update deutlich zuverlässiger und entsperrt das Gerät auch schneller.

Wurdet ihr von eurem Samsung Galaxy A5 (2017) bislang noch nicht auf das verfügbare Update aufmerksam gemacht, dürfte es bei euch im Laufe der kommenden Tage ankommen. Konntet ihr euer Smartphone allerdings bereits aktualisieren, freuen wir uns über euren Erfahrungsbericht in den Kommentaren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.