Samsung patentiert neue Varianten eines Fingerabdrucksensors

Der Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S7

Fingerabdrucksensoren in Smartphones sind mittlerweile etabliert. Samsung hat sich jetzt zwei neue Varianten patentieren lassen.

Als Apple beim iPhone 5s mit einem Fingerabdrucksensor um die Ecke kam gab es allerhand Datenschutzbedenken. Trotzdem hat sich die Technik mittlerweile branchenweit durchgesetzt. Kaum ein Flagschiff lässt ihn heute noch vermissen.

Im Gegenteil, mittlerweile haben auch viele mittelpreisige Android-Geräte eine gut funktionierende Lösung an Bord. Ich persönlich kann mir ein Smartphone ohne nicht mehr vorstellen, auch wenn ich nichts dagegen hätte den Fingerabdruck als „Benutzername“ herzunehmen und ein Passwort zusätzlich zu fordern.

Die, wie ich finde, bisher ergonomischste Variante bietet Apple mit ihrem runden Homebutton. Das ist natürlich Geschmackssache. Wir haben mittlerweile ja fast alle Varianten, die man in so einem Scanner platzieren kann, auf dem Markt.

Zwei neue Varianten

Sony integriert ihn seitlich im Powerbutton, Huawei und viele andere vornehmlich auf der Rückseite und Samsung nutzt ebenfalls den Homebutton, der traditionell aber eine ovale Form hat. Ich behaupte mal die Form ist in diesem Zusammenhang eher schwierig, was natürlich nicht bedeutet dass es nicht auch funktioniert.

Bei Samsung will man sich aber scheinbar alle Möglichkeiten offen lassen und lässt sich jetzt zwei neue Varianten patentieren, die so neu nicht sind. Laut SamMobile handelt das erste Patent von einem frontseitigen runden Homebutton wie er seit Anfang an schon beim iPhone zum Einsatz kommt.

Das zweite Patent deutet auf einen rückseitig angebrachten Sensor hin, wie ihn Huawei zum Beispiel einsetzt. Wie es bei Patenten aber immer so ist, bedeutet das nicht, dass Samsung es in den kommenden Geräten auch direkt so umsetzt. Aber zumindest scheint man nicht felsenfest an der momentanen Form festzuhalten.

Screen: sammobile

Screen: SamMobile

Screen: sammobile

Screen: SamMobile

Ein runder Button auf der Vorderseite würde gerade bei Samsungs Galaxy S-Reihe Sinn machen, da sie seit jeher sensitive Hardware-Buttons unter dem Display einsetzt. Wie geht’s euch? Habt ihr bestimmte Vorlieben bei der Positionierung einer solchen Lösung?

Quelle: SamMobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung