Sharp zeigt 5,5 Zoll großes 4K-Display

Samusng Galaxy S6 Edge Header

Samsung Galaxy S6 Edge mit QHD-Display

Die Entwicklung bei Displays ist in den letzten Jahren rasant gewesen, es gab quasi jährlich einen großen Fortschritt. Eigentlich dachte ich, dass jetzt bei QHD endlich Schluss ist, doch 4K steht schon vor der Tür.

Es gibt Entwicklungen, da muss selbst ich als Pixel-Freak den Kopf schütteln und eine 4K-Auflösung bei einem Smartphone wäre so ein Fall. Letzte Woche gab es hier die Vermutung, dass Samsung diesen Schritt schon beim Galaxy Note 5 wagen könnte und wer dort den Kopf geschüttelt hat, für den haben wir da das passende Display von Sharp, welches mit 4K auflöst.

4K, das sind 3840 x 2160 Pixel. Das ist eine Auflösung, die so langsam erst bei den 50+ Zoll großen Fernsehern ankommt. Im Falle von Sharp wären das im Übrigens 806 ppi. Mal zum Vergleich: Der Spitzenreiter, das aktuelle Samsung Galaxy S6, hat bei 5,1 Zoll 577 ppi. In meinem Test habe ich mir dort schon die Frage gestellt, ob das nicht zu viel ist. Das Auge erkennt keinen Unterschied.

Das Display soll erst 2016 in die Produktion gehen, sollte Sharp es hier aber tatsächlich ernst meinen, werden wir vielleicht schon bei den nächsten, oder spätestens übernächsten, Flaggschiff-Modellen 4K-Displays sehen. Kann man machen, muss man aber nicht. Mir fällt da spontan jedenfalls kein Szenario ein, bei dem 4K in einem Smartphone praktisch wäre. Euch vielleicht?

Sharp-5.5-4k

via android central quelle techblog (gr)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.