• Apple zeigte wohl Interesse an Modem-Sparte von Intel

    Apple Iphone Alt Header

    Apple und Qualcomm einigten sich vor ein paar Tagen im Rechtsstreit und das bedeutet: Ab dem nächsten Jahr werden wir auch beim iPhone ein 5G-Modem sehen. 2019 kommt es nicht, denn abseits von Qualcomm gibt es derzeit noch keinen Hersteller, der so ein Modem in so einer Stückzahl ausliefern kann.

    Der ursprüngliche Plan von Apple war es das Modem bei Intel einzukaufen, doch die waren wohl nicht schnell genug. Intel verabschiedete sich nach der Meldung aus dem 5G-Geschäft. Anscheinend hatte Apple aber Pläne die Modem-Sparte von Intel zu übernehmen, zumindest führte man Gespräche mit Intel.

    Apple hat angeblich vor einigen Monate damit begonnen ein eigenes Modem für das 5G-Zeitalter zu entwickeln, doch das wird noch eine ganze Weile dauern. Die Expertise von Intel wäre da vielleicht hilfreich gewesen. Intel soll wohl weiter nach einem Käufer für die Sparte suchen und wer weiß, vielleicht stellt Apple in den kommenden Monaten fest, dass man doch noch zuschlagen wird.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →