Das iPhone 14 könnte die physische SIM-Karte beerdigen

Apple Iphone 13 Pro Graphit

Apple ist dafür bekannt, dass man gewisse Schritte gerne vor anderen Herstellern geht, der Klinkenanschluss (verschwand mit dem iPhone 7) ist das wohl populärste Beispiel. Kommendes Jahr könnte die physische SIM-Karte verschwinden.

Apple iPhone ab 2022 nur noch mit eSIM

Letzte Woche hat eine unbekannte Quelle aus Brasilien behauptet, dass der Schritt mit dem iPhone 15 im Jahr 2023 ansteht und MacRumors hat diese Woche gehört, dass das fast stimmt, aber eben schon mit dem iPhone 14 nächstes Jahr passiert.

Apple hat angeblich erste US-Netzbetreiber informiert, dass sie das iPhone 13 ab dem Frühjahr 2022 ohne eine physische SIM-Karte als Übergangsphase ausliefern sollen. Der Slot für SIM-Karten wird dann allerdings noch nicht komplett gestrichen.

Sim Card Karte Tarif

Im September könnte Apple diesen dann aber, vielleicht auch nur in ausgewählten Regionen auf der Welt, entfernen. Statt einer physischen SIM-Karte wird man dann nur noch eine eSIM nutzen können. Konkrete Details stehen noch aus, die Quelle aus Brasilien hat zum Beispiel behauptet, dass nur die Pro-Modelle betroffen sind.

Das Ende der physischen SIM-Karte klingt wie ein logischer Schritt, denn die eSIM kann genau das übernehmen und es ist ein unnötig großes und altes Bauteil, was man in Smartphones streichen kann. Und sollte Apple diesen Schritt gehen, dann werden die Konkurrenten mit Sicherheit eine Weile später (ab 2023) folgen.

Apple iPhone SE 3 soll sich bereits in der Testproduktion befinden

Apple Iphone Se 2020

Apple soll für 2022 ein neues iPhone SE geplant haben, die dritte Generation steht für Anfang des Jahres im Raum. Dafür würde auch eine neue Meldung aus China sprechen, die behauptet, dass die Testproduktion bei Apple bereits angelaufen ist. Falls…23. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. ChrisHa 🍀

    Dass das Ende der normalen Sim ein "logischer Schritt" ist und diese unnötig ist, sehe ich absolut nicht so. Jetzt kann ich mal eben meine Simkarten hin und her switchen bzw. wenn mein Handy kaputt geht, einfach umstecken. mit der esim ist das etwas komplizierter. Ich hoffe, dass die reguläre Simkarte uns noch sehr lange erhalten bleiben wird. Die eSim ist genauso nutzlos, wie ein digitaler Perso auf dem Handy…

    1. Markus Meyer 🍀

      Die Sim wird eh jetzt langsam wegfallen, das liegt alleine schon daran das Verträge jetzt jederzeit Gekündigt werden kann und der Wechsel deutlich vereinfacht werden muss, dazu gibt es Vorgaben aus Brüssel die seit 1.11.21 in Kraft gedrehten ist, somit ist es Logisch das eSim nicht nur kommen wird sonder vielleicht sogar als 2 Sim in Geräten Pflicht wird… Persönlich mag ich eSim lieber und man kann Parallel zwischen den eSim hin und her schalten… Top finde ich das.

  2. Roberto ☀️

    Ich sehe schon, ich muss mir unbedingt das kommende iPhone kaufen.
    Ab 2023 gibt es dann nur noch die kabellose Lademöglichkeit und bestimmt nur noch eSIM.

    Apple schaufelt sich sein eigenes Grab. NOKIA war auch mal so überheblich und man sieht ja jetzt wo sie sind ;-)

  3. Felix 🏅

    Hat das für den Nutzer einen praktischen Vorteil? Klar, der Akku könnte um 1% größer werden aber sonst.. Ich find es gut, im Fall der Fälle einfach die SIM Karte zu tauschen wenn das alte Handy kaputt gegangen ist oder zur Reparatur muss.

    1. Cress ☀️

      Ein Teil wo Wasser eindringen kann. Apple plant doch auch ein Smartphone ohne Eingänge, klingt für mich tatsächlich nach einem logischen Schritt.

  4. Markus Meyer 🍀

    Die Sim wird eh jetzt langsam wegfallen, das liegt alleine schon daran das Verträge jetzt jederzeit Gekündigt werden kann und der Wechsel deutlich vereinfacht werden muss, dazu gibt es Vorgaben aus Brüssel die seit 1.11.21 in Kraft gedrehten ist, somit ist es Logisch das eSim nicht nur kommen wird sonder vielleicht sogar als 2 Sim in Geräten Pflicht wird… Persönlich mag ich eSim lieber und man kann Parallel zwischen den eSim hin und her schalten… Top finde ich das.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.