• Apple Watch ruft Hilfe per Bandansage

    Apple Watch Series 4 Watchface

    Die Apple Watch Series 4 warnt bekanntlich nicht nur bei eventuellen Herz-Kreislauf-Problemen, sondern hat auch eine Sturzerkennung integriert. Die reagiert, sobald ein Sturz festgestellt wurde und löst dann entsprechende Schritte aus.

    Was mir bisher nicht ganz klar war: Was passiert, wenn ich stürze und nicht mehr auf die Alarmierung der Uhr reagieren kann? Die Feuerwehr München schafft Klarheit, denn genau diesen Fall gab es dieser Tage. Der Notruf geht dann automatisch per „Bandansage“ raus: So heißt:

    Gestern Abend ist eine 80-jährige Frau in ihrer Wohnung gestürzt und hat dank ihrer Armbanduhr unbewusst einen nötigen Notruf abgesetzt. Ihre Smartwatch war mit einer Sturzerkennung ausgestattet und alarmierte nach dem Sturz die Rettungskräfte.

    Ein Disponent in der Integrierten Leitstelle nahm den Notruf an. Er hörte eine Bandansage, die ihm mitteilte, dass eine Person schwer gestürzt war. Ebenso übermittelte die Uhr die Koordinaten des Unfallortes. Mithilfe der Polizei konnte anhand der Daten eine Adresse ermittelt werden, an die ein Rettungswagen alarmiert wurde. […]

    Während dieser Maßnahmen alarmierte die Smartwatch noch den Sohn, der seine Rufnummer als Notfallnummer hinterlegt hatte.

    Über Facebook hat die Feuerwehr München bestätigt, dass es sich bei der Smartwatch um eine Apple Watch handelte. Weitere Informationen zur Sturzerkennung der Apple Watch und deren Funktionen findet ihr bei Apple.

    Welchen Grund gibt es eigentlich, kein Wearable zu tragen, welches im Zweifel dein Leben retten kann?

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →