AVM FRITZ!Box 6591 Cable: Vodafone legt Bestellung auf Eis

Avm Fritzbox 6591 Cable Img 20190510 131050

Vodafone hat einen Vermarktungsstopp für die AVM FRITZ!Box 6591 Cable verhängt. Grund dafür ist die Liefersituation, die sich aufgrund des Coronavirus nochmals verschärft hat.

In der Praxis bedeutet das, dass die Buchung der FRITZ!Box 6591 Cable bzw. der dafür benötigten Vodafone KOMFORT-Option ab sofort für Händler komplett untersagt ist. Online wird diese zudem ebenfalls nicht mehr angeboten. Kurz: Bestellungen der AVM Fritz!Box 6591 werden schlicht nicht mehr bedient.

In einer internen Anweisung, die uns vorliegt, wird die Sprachregelung dazu wie folgt beschrieben:

Aufgrund des großen Erfolges durch die CableMax Aktion kam es zu einer verstärkten Nachfrage nach der FRITZ!Box 6591. Durch das Coronavirus kommt es jetzt zusätzlich zu Lieferschwierigkeiten beim Hersteller, weshalb das Produkt aktuell leider nicht mehr gebucht werden kann. Wir empfehlen entweder die Vodafone Station oder die FRITZ!Box 6490 (nicht geeignet für CableMax 500/1000 und Standard 1000 Mbit/s).

Neukunden sollen nun auf die Vodafone Station oder AVM FRITZ!Box 6490 (mit den Einschränkungen CableMax 500/1000 und Standard 1000 Mbit/s) „umberaten“ werden. Im freien Handel ist die FRITZ!Box 6591 Cable aktuell noch zu bekommen.

Update

Nach unseren Informationen soll die Lieferverzögerung für die genannte FRITZ!Box mindestens vier Wochen betragen.

Vodafone beschleunigt 5G

Vodafone 5g

Vodafone erhöht ab heute die Geschwindigkeiten im 5G-Netz. Möglich wird das durch neue Frequenzbereiche. Aktuell hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) Vodafone die Nutzung der im Spätsommer 2019 neu ersteigerten 5G-Frequenzen im 3,5 Gigahertz Bereich genehmigt. Somit kann das Unternehmen seine 5G-Standorte…25. Februar 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.