bunq startet mit deutschen IBANs

Bunq

Die Bank bunq startet mit deutschen IBANs. Bisher mussten Kunden aus Deutschland auf eine IBAN aus den Niederlanden zurückgreifen. Damit soll jetzt Schluss sein.

Diese Anpassung ist laut bunq vorerst allerdings nur für die neuen deutschen User mit privat genutzten Konten verfügbar. Wer bereits ein registrierter deutscher User ist, soll aber immerhin „bald“ über weitere Anpassungen informiert werden.

Wie ihr alle wisst, ist bunq eine europäische Bank mit Sitz in den Niederlanden, was bedeutet, dass deine IBANs aus den Niederlanden kommen. Das erkennt man am NL am Anfang der IBAN. Wenn du ein neuer bunqer bist, werden alle deine IBANs ab der Eröffnung deines neuen bunq-Kontos eine deutsche IBAN haben – vorausgesetzt, du hast einen deutschen Wohnsitz.

Die Vergabe der deutschen IBAN erfolgt automatisch, wenn man im Verifizierungsprozess als deutscher User identifiziert wird.

Jetzt kostenlos bunq Konto testen →

BGH kippt fiktive Zustimmung zu Banken-AGB

Bezahlen Payment Karte Online

Der Bundesgerichtshof hat die fiktive Zustimmung zu Banken-AGB gekippt. Das ist eine gute Nachricht für Verbraucher. Geklagt hatte im verhandelten Fall der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. gegen die Postbank. Zum Hintergrund heißt es vom vzbv: Verbraucher waren in den vergangenen Jahren…28. April 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.