Duan Yongping und BBK: Das Gesicht hinter Oppo, OnePlus, Vivo und Realme

Oneplus 7t Kamera Header

Wer die Smartphone-Branche etwas intensiver verfolgt, der weiß, dass Oppo, Vivo, OnePlus und Realme einen gemeinsamen Investoren haben: BBK Electronics. Die Unternehmen streiten gerne ab, dass sie ein großes Unternehmen sind, aber wie die Strukturen genau aussehen, das ist öffentlich nicht bekannt.

In den letzten Jahren haben sich die Marken von BBK Electronics jedoch einen beachtlichen Marktanteil aufgebaut. Einzeln betrachtet werden sie im Vergleich mit Samsung oder Huawei gerne übersehen, aber kombiniert man den Marktanteil, dann erhält man einen der größten Smartphone-Hersteller der Welt.

BBK Electronics und Duan Yongping

Das Gesicht hinter BBK Electronics ist Duan Yongping, ein Milliardär aus China. Er hat das Imperium aufgebaut, allerdings lag der Fokus vor den Smartphones auf anderen Produkten, wie DVD-Playern. Erst mit dem Aufschwung rund um 3G und 4G hat man die Chance genutzt und diesen Markt erobert.

In China wird Duan Yongping wohl gerne als „Godfather“ der Smartphone-Branche bezeichnet, da er Marken wie Oppo oder Vivo global erfolgreich mit aufgebaut hat. Dort sieht man es gerne, wenn Unternehmen aus China einen internationalen Erfolg haben und gegen Giganten wie Apple oder Samsung antreten.

Bbk Electronics Oppo Oneplus Vivo Realme

Passend zu den aktuellen Ankündigungen von Oppo und OnePlus hat man bei Android Central diese Woche einen interessanten Beitrag veröffentlicht, der einige Informationen von diesem älteren Beitrag der SCMP nutzt. Pete Lau und Sky Li Bingzhong, die nun OnePlus und Realme leiten, waren übrigens vorher bei Oppo.

Was aber bis heute unklar ist: Wie ist BBK Electronics aufgebaut? Was bedeutet es, wenn man von offizieller von „gemeinsamen Investoren“ bei OnePlus und Oppo spricht? Wer besitzt welchen Anteil und wer hat das Sagen? Das sind Dinge, über die man bei BBK Electronics und den Marken öffentlich nicht spricht.

BBK Electronics: Bald die Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt?

Oneplus Header

Huawei hat sich vor einer Weile das sportliche Ziel gesetzt: Wir wollen Samsung vom Thron stoßen. Das mit Platz 2 hat geklappt, doch das mit Platz 1 könnte mit Hinblick auf die US-Sanktionen schwieriger werden. Doch es gibt noch einen…8. November 2019 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).