• BBK Electronics: Bald die Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt?

    Oneplus Header

    Huawei hat sich vor einer Weile das sportliche Ziel gesetzt: Wir wollen Samsung vom Thron stoßen. Das mit Platz 2 hat geklappt, doch das mit Platz 1 könnte mit Hinblick auf die US-Sanktionen schwieriger werden. Doch es gibt noch einen anderen Hersteller, der fast schon unbemerkt diesen Platz erobert.

    In den letzten Tagen gab es die Quartalszahlen der Hersteller und wir haben ja bereits berichtet, dass der Smartphone-Markt im dritten Quartal gewachsen ist. Auch bei Counterpoint Research kam man zu diesem Ergebnis, jedoch mit etwas anderen Zahlen. Doch darauf will ich hier gar nicht eingehen.

    BBK: Nebenbei zur neuen Nummer 1

    Was man am Ende vom Beitrag so ganz nebenbei erwähnt: Samsung bleibt die Nummer 1 und Huawei theoretisch die Nummer 2, aber BBK Electronics ist, wenn man die Unternehmen zusammenzählt, auf einem guten Weg beide vom Thron zu stoßen und bald die neue Nummer 1 zu werden.

    Zu BBK Electronics gehören Marken wie Oppo, Vivo, Realme und OnePlus und gemeinsam kommt man auf knapp 20 Prozent Marktanteil. Drei der Marken sind in den Top 10 vertreten man ist damit nur ganz knapp hinter Samsung, die auf 20,6 Prozent Marktanteil laut Counterpoint Research kommen.

    BBK: Oppo ist das Zugpferd

    Kann man die Marken zusammenzählen? Ganz so leicht wie bei Huawei, wo man Honor ganz klar dazuzählt, oder Xiaomi, die zum Beispiel Redmi haben, ist das aber nicht. BBK Electronics agiert selbst nicht als Hersteller und verrät auch nicht, wie stark diese Marken miteinander verknüpft sind.

    BBK kommt aus China, wie und wo man investiert hat, welche Anteile man wo besitzt und wie die Strukturen sind, ist unklar. Man sagt zum Beispiel nur, dass Oppo und OnePlus gleiche Investoren haben, mehr nicht. Vivo wird sogar gerne als komplett getrennte Marke behandelt, aber wenn man sich die Hardware von allen BBK-Unternehmen anschaut, findet man viele Gemeinsamkeiten.

    Kann man mal im Hinterkopf behalten, denn theoretisch wäre OnePlus damit bald ein Teil vom weltweit größten Smartphone-Hersteller. Man hat sich früher zwar immer gerne als Startup positioniert, aber dann wurde recht schnell klar, dass dem nicht so ist und durchaus mächtige Unternehmen dahinter stehen.

    OnePlus ist übrigens die kleinste der BBK-Marken, aber Oppo, Vivo und Realme sind in anderen Ländern wie China oder Indien stark. Oppo ist die stärkste davon und alleine betrachtet sogar auf Platz 4. Aktuell erobert Oppo auch immer mehr Europa und man will zum Beispiel schon bald in Deutschland angreifen.

    OnePlus: Neues Produkt hat mit Musik zu tun

    Oneplus 7t Kamera Header

    OnePlus hat gestern den ersten Teaser für ein neues Produkt veröffentlicht und da man drei Smartphones zeigte, vermutlich ein OnePlus 7T Pro, sind wir auch von einer Smartphone-Ankündigung ausgegangen. Dem wird aber nicht so sein, denn OnePlus gab schnell bekannt:…8. November 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →