• Fitbit Premium offiziell angekündigt

    Fitbit Premium Sceen1

    Fitbit hat heute einen neuen Premium-Service angekündigt, der ab September auf Englisch verfügbar sein wird. Der neue Premium-Dienst von Fitbit kann (so habe ich es in der Pressemitteilung verstanden) auch bei uns in Deutschland gebucht werden, die deutsche Sprache folgt aber erst 2020.

    Es handelt sich bei Fitbit Premium um einen kostenpflichtigen Dienst von Fitbit, der „die individuellen Daten verwendet“ und damit ein noch persönlicheres Erlebnis bieten möchte. Fitbit beschreibt den Dienst folgendermaßen:

    Premium nutzt die Erkenntnisse aus mehr als 10 Jahren Fitbit- Daten sowie akademische und medizinische Expertise, um Nutzern dabei zu helfen, sich mehr zu bewegen, besser zu schlafen und gut zu essen, mit maßgeschneiderten Programmen, erweiterten Schlaffunktionen, persönlichen Einsichten, Hunderten von Trainingseinheiten, neuen Herausforderungen, Gesundheitsberichten und mehr – alles an einem Ort und individuell für den Nutzer angepasst.

    Fitbit Premium kennen wir bisher schon als Fitbit Coach, da musste man für ein Jahresabo knapp 45 Euro zahlen. Ich muss aber gestehen, dass ich keinerlei Erfahrungen mit diesem Angebot von Fitbit gesammelt habe, so ein Service ist aber natürlich eine prima Ergänzung für das Hardware-Angebot.

    Fitbit Premium wird 9,99 Dollar im Monat beziehungsweise 79,99 Dollar im Jahr kosten, Preise für Deutschland haben wir aber nicht. Das Premium-Angebot wird also etwas teurer, ich rechne bei uns mit 10 Euro und 80 Euro.

    Fitbit Premium Sceen2

    Fitbit Premium Sceen3

    Fitbit Premium Sceen4

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →