• Google: Werbung für das Pixel 3a schießt erneut gegen das Apple iPhone X

    Google Pixel 3a Iphone X Werbung Vergleich

    Google lockt mit der Pixel-Reihe am Ende zwar mehr Android- als iOS-Nutzer an, trotzdem konzentriert man sich beim Marketing voll auf iPhone-Besitzer. Und das Pixel 3a soll Nutzer eines iPhone X anlocken. Vor ein paar Tagen gab es bereits ein Bild von einem Werbeplakat, in dem man die bessere Kamera bewarb.

    Nun folgt der nächste Seitenhieb, dieses Mal jedoch nicht gegen die Kamera, sondern Apple Maps. Das Pixel 3a besitzt bereits den AR-Modus (noch Beta) für die Fußgängernavigation und das iPhone X kann mit Apple Maps nicht mithalten.

    Google Maps gibt es auch für das iPhone

    Was bei diesem Werbeclip vielleicht nicht ganz optimal ist: Google Maps gibt es auch für iOS und das iPhone ist eine wichtige Plattform für das Maps-Team. Und hier testet Google ebenfalls schon den AR-Modus, einige iPhone-Nutzer (wir auch) haben seit Tagen die Option diesen im Alpha-Status auszuprobieren.

    In den kommenden Wochen wird also ein Update kommen, welches den AR-Modus, den man im Video beim Pixel 3a bewirbt, ganz normal mit einem iPhone X nutzen kann. Ich hätte mir also vielleicht ein anderes Feature heausgesucht.

    Am Ende des Videos hebt Google auch noch mal den Preis hervor, denn ein Pixel 3a besitzt natürlich eine deutlich niedrigere UVP als ein Apple iPhone X(S).

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →