IKEA: Ab Mitte März hat jedes Einrichtungshaus E-Ladestationen

Bis Mitte März werden alle 53 IKEA Einrichtungshäuser in Deutschland mit Elektroauto-Ladestationen ausgerüstet sein. Das hat IKEA heute per Pressemeldung verkündet. Über sechs Millionen Euro investiert IKEA Deutschland insgesamt in die Ladeinfrastruktur, welche mit 100 Prozent Ökostrom betrieben wird.

Das Aufladen ist für alle E-Autofahrer kostenlos und die E-Ladesäulen sind immer während der IKEA Öffnungszeiten in Betrieb. Sie befinden sich in der Regel direkt vor dem Einrichtungshaus in unmittelbarer Nähe zum Eingang und den Familienparkplätzen.

Die neu hinzugekommen Einrichtungshäuser, an denen Besucher und Kunden Strom tanken können, sind Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dresden, Essen, Großburgwedel, Hanau, Hannover, Koblenz, München-Eching, Oldenburg, Osnabrück, Siegen und Saarlouis.

Info

Bei voller Auslastung der bundesweit 113 IKEA Ladesäulen könnten rein rechnerisch pro Monat über 45.000 E-Autos geladen werden.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.