Lebara verlässt das Telekom-Netz

Xiaomi Mi 11t Pro Hand

Der Mobilfunkanbieter Lebara wechselt das Netz. War er bisher im Netz der Telekom angesiedelt, geht es zukünftig ins Netz von Telefonica Deutschland (aka o2).

Telefónica Deutschland baut die Wholesale-Partnerschaften mit Lebara als Neuzugang aus. Seit 2010 ist der internationale Mobilfunkanbieter Lebara auch im deutschen Markt vertreten und dort als Anbieter von mobilen Sprach- und Datendiensten für ‚Global Citizens‘ ein Bestandteil der Marktlandschaft.

Heute nun der Neuigkeit: Lebara wird das Mobilfunkgeschäft künftig über die Netzinfrastruktur von Telefónica Deutschland realisieren. Lebara verlässt also das Telekom-Netz. Ob das die Kunden freut? Ich wage es zu bezweifeln. Der Wechsel als neuester Wholesale-Partner zum Münchener Telekommunikationsunternehmen ist für nächstes Jahr geplant.

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Randolph

    Auch ne Philosophie, vom besten in's schlechteste Netz des Landes zu wechseln. – KOPFSCHÜTTEL –
    Somit fällt Lebara, aus meinen Überlegungen, komplett raus.

  2. jonas

    Wenn die Preise jetzt nicht fallen dann wird lebara uninteressant

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.