• LG will mit webOS das Auto, Smart Home und Roboter erobern

    Vor etwas mehr als einem Jahr gab LG bekannt, dass webOS nun Open Source und erwachsen genug für neue Geräte sei. Seit dem hat sich nicht so viel getan, was sich nun aber mithilfe von The Qt Company ändern soll. Gemeinsam will man webOS so aufstellen, dass es in Autos und mehr zum Einsatz kommen kann.

    Die Partnerschaft soll die Lücke zwischen Qt und webOS schließen und für ein effizienteres Management sorgen. Man glaubt, dass man die Stärken bündeln und zusammen eine Plattform mit viel Potenzial entwickeln kann. Einige werden Qt vielleicht noch aus alten Nokia-Zeiten kennen, falls nicht, dann schaut mal bei Wikipedia vorbei. ich wusste bis heute gar nicht, dass man noch aktiv ist.

    Aktuell kommt webOS vor allem in TVs zum Einsatz, LG nutzt es aber auch für andere Dinge wie Kühlschränke. Ob webOS das Zeug zu einer Plattform für weitere Produkte hat, wird sich dann zeigen, kaum ein Betriebssystem hat eine so abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Mal schauen, ob sich mit dieser Partnerschaft nun etwas mehr tun wird, wir werden das beobachten.

    Our vision to create highly innovative, AI-powered and content-ready smart embedded devices using the webOS platform is more attainable with Qt as a partner- Designing and developing these extremely complex systems requires more advanced software development capabilities than ever before and close collaboration between hardware and software experts is the foundation of this collaboration with Qt.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →