Telekom vertreibt Neebo Baby Sensor-Armband

Baby Mit Neebo

Wearable Technology macht auch vor Kleinkindern nicht halt, vor allem, wenn es um den Health-Bereich geht. Die Telekom vertreibt daher nun das Neebo Baby Sensor-Armband.

Neebo ist laut der Telekom das kleinste smarte Armband für Babys und Kleinkinder. Es stellt die Vitalwerte des Kindes in Echtzeit über die kostenfreie Neebo-App auf dem Smartphone dar. Geeignet ist Neebo für Babys und Kleinkinder bis zu drei Jahren.

Das vernetzte Armband misst die Vitaldaten des Kindes wie Atmung, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung. Der Temperatursensor informiert die Eltern darüber, wenn es ihrem Baby zu warm oder zu kalt ist. Zudem erfasst das Armband die Schlafdauer des Babys.

Auswertung per Smartphone-App

Die Neebo-App zeigt an, sobald das Baby wach ist und alarmiert die Eltern, wenn es Unregelmäßigkeiten oder Abweichungen von den üblichen Referenzwerten gibt. Die App zeigt auch an, wie sich die Vitaldaten in den letzten 24 Stunden verändert haben.

Das Paket umfasst das Baby Sensor-Armband, die Neebo-App und eine Ladestation. Über die App können mehrere Nutzerkonten eingerichtet werden. Das Armband verbindet sich über Bluetooth und WLAN mit dem Smartphone der Eltern.

Neebo Baby Sensor Armband

Es wird zudem kabellos über die Neebo-Ladestation geladen. Die Akkulaufzeit des Armbands beträgt bis zu fünf Tage. Das Armband ist aus atmungsaktivem Material, frei vom Kunststoff-Weichmacher Bisphenol A und wasserfest.

‎Neebo
Preis: Kostenlos

Die Neebo-App wird aktuell nur für Apple-Geräte angeboten. Eine App-Version für Android ist aber bereits in der Entwicklung. Das Gerät kostet einmalig 199,95 Euro. Die Telekom will das Neebo Baby Sensor-Armband perspektivisch auch mit einer eSIM zur mobilen Nutzung anbieten.

Das Neebo Baby Sensor-Armband kann und soll natürlich nicht die Aufsicht durch die Eltern oder Aufsichtspersonen ersetzen.

Fitbit aktiviert SpO2-Sensor für alle Nutzer

Fitbit Versa Header

Das Google-Unternehmen Fitbit hat in dieser Woche den SpO2-Sensor für die Charge 3, Ionic, Versa, Versa Lite und Versa 2 für alle Nutzer freigeschaltet. Das neue Feature, das bereits seit Januar für einige Nutzer verfügbar war, kann mithilfe der Infrarot-Sensoren…20. Februar 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.